“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

1054 x aufgerufen

Glaube nichts und prüfe selbst

Interview-Reihe mit einem Diplomaten

Wir erlauben uns angesichts der sich permanent verschlechternden Lage für die Menschen im Territorium von Mitteleuropa, auch bekannt unter dem Namen "Deutschland", hiermit einen mehrteiligen Auszug einer Interview-Reihe "Glaube nichts und prüfe selbst" zu veröffentlichen, gefunden auf der WebSite rrredaktion.eu. In einem Gespräch zwischen einem Journalisten, Publizisten und Autor werden aktuelle Fragen zu den Hintergründen dieses verdeckt agierenden kommerziellen Systems (besonders "GERMANY") ans Tageslicht gebracht , die von einer gewissen Brisanz und Tragweite sein können und sicherlich auch sind.

Viele Menschen spüren und/oder erleben sogar, dass die öffentlichen Organe in einem Rechtskreis agieren, bei dem die Rechte von lebenden Menschen scheinbar keine Rolle spielen und nur leblose Sachen (Objekte, Personen, Gebäude) verwaltet, verhandelt und kommerziell ausgeglichen werden. Das System scheint unter dem Anschein von Recht (engl.: under the colour of law) zu agieren, wobei uneingewiesene und ungeschulte lebende Menschen oft nicht verstehen, wieso das sogenannte Recht fast nie auf ihrer Seite zu sein scheint. Dieses Interview versucht, Einblicke in eine Welt hinter dem Schleier des Systems zu vermitteln und Möglichkeiten anzubieten, sich seine eigenen Konzepte zu entwickeln und sein von der Natur und der Schöpfung gegebenen natürlichen göttlichen Rechte einzufordern und durchzusetzen, sie friedvoll zu leben.
Der Text wurde nur zur besseren Lesbarkeit editiert, ist inhaltlich unverändert wiedergegeben.






Tags: Kommerz Diplomat RRRedaktion GERMANY Schulden Kollateral Person Mensch