“Wir sind eins.
I-UV - Ich Universeller Werteaustausch”

Mische diese 3 Inhaltsstoffe und du bekommst keinen Krebs

Veröffentlicht: 05.03.2015  Autor: Be Extra Healthy  Beitrag vom: 25.09.2014
eingestellt in  Gesundheit und Heilung    Quelle:  beextrahealthy.com
273816 x aufgerufen

Es gibt keine andere natürliche Zutat in der Welt, die wirksamer bei der Verringerung von Entzündungen im Körper ist, als Kurkuma (*). Es ist eine Mischung aus drei leicht erhältlichen Inhaltsstoffen. Wenn Sie diese drei Zutaten jeden Tag benutzen, gibt es mit ziemlicher Sicherheit keine Möglichkeit, Krebs zu bekommen.

(*) Kurkuma (auch Curcumin) ist der gesundheitlich aktive Inhaltsstoff der Gelbwurz (Turmeric)

Turmeric / Kurkuma / Curcumin

Das Rezept ist wie folgt:

Mischen Sie 1/4 Teelöffel Kurkuma mit einem halben Teelöffel Olivenöl. Hinzu fügen Sie eine größere Prise frisch gemahlenen schwarzer Pfeffer. Diese drei Zutaten, vermischen Sie sich in einer Tasse. Sie können diese Mischung selbst verwenden, oder sie auch einer Vielzahl von Gerichten, Suppen und Salaten hinzufügen. Beachten Sie aber, wenn Sie sie in warmen Gerichten verwenden, dass diese Zutaten nicht zu lange gekocht werden, Sie fügen sie besser erst zum Ende hinzu. Wenn Sie sie selbst zu sich nehmen, verdünnen Sie sie mit ein wenig Wasser.

Aber was genau darin verhindert Krebs und die Ausbreitung des Krebses? Antworten dazu gab ein Arzt in seinem Blog.

Alles Wissen liegt im Kurkuma. Kurkuma ist ein Gewürz in der Form eines gelben Pulvers, das ein Bestandteil des Currys ist.



Seine entzündungshemmenden Fähigkeiten sind unglaublich stark. Es gibt keinen anderen natürlichen Wirkstoff in der Welt, der effektiver ist als Kurkuma bei der Reduzierung von Entzündungen im Körper. Die Moleküle in Tumeric, die diese entzündungshemmende Wirkung verursachen werden Curcumin (Kurkuma) genannt.

Neuere Studien haben ergeben, dass Kurkuma viele Arten von Krebs, wie Darmkrebs, Prostatakrebs, Gehirntumoren verhindert. Experimente an Mäusen haben gezeigt, dass so lange die Mäuse karzinogenen Chemikalien ausgesetzt waren, das Entstehen einiger Krebsarten völlig verhindert werden konnte, solange ihnen Kurkuma verabreicht wurde.

Kurkuma hat nur einen Nachteil, und zwar, dass Kurkuma im Verdauungstrakt kaum abgebaut wird. Daher ist die ideale Kombination für die Behandlung und Prävention von Krebs mit Kurkuma, wenn es in der Kombination mit Pfeffer und Ingwer verwendet wird. Der Pfeffer, gemäß aktueller Forschung, vergrößert die Wirksamkeit von Kurkuma um bis zu 200 Prozent.



Um erfolgreich Krebs vorzubeugen, und ebenso bei der Zerstörung von Krebszellen sollte diese Mischung jeden Tag mehrfach verwendet werden. Gebrauchen Sie sie so oft wie möglich, wenn Sie wollen, diese Mischung oder natürliche Heilmittel gegen bösartige Krebsarten haben keine Nebenwirkungen.

Übersetzung: Frank


Tags: Kurkuma Turmeric Curcumin scharzer Pfeffer Gesundheit Krebs entzündungshemmend Ingwer Heilung Gewürz Olivenöl Heilmittel natürlich Curcuma